GET YOUR PURPOSE

Purpose Behaviour

Purpose Behaviour als Triebfeder des Unternehmens


Das Portal

How to do it

Purpose Behaviour – wenn Worten Taten folgen

Das Purpose Behaviour umschreibt die Teile des Corporate Behaviour, die sich explizit auf den Purpose des Unternehmens beziehen. Konkret geht es um die Aspekte des Verhaltens eines einzelnen Mitarbeiters, die den Purpose des Unternehmens reflektieren. Wie beim Corporate Behaviour kann auch das Purpose Behaviour sich nach innen oder außen richten.

1

Was bringt ein gesteuertes Purpose Behaviour einem Unternehmen?

Neben dem Corporate Design und der Corporate Communication ist das Corporate Behaviour die dritte Säule, um eine glaubwürdige Corporate Identity zu bilden. Aber warum ist das Verhalten der Angestellten so wichtig? Ganz einfach, weil Menschen sich sehr oft an andere Menschen erinnern.

Wenn Sie nun für Ihr Unternehmen zum Beispiel eine junge und offene CI prägen wollen, Ihre Mitarbeiter aber altbacken und knöchern gegenüber den Kunden auftreten, dann wird Ihnen keiner Ihr Bild nach außen abkaufen. Der Mitarbeiter im direkten Kundenkontakt macht also die Marke wirklich glaubhaft.

Noch wichtiger wird das Corporate Behaviour, wenn Sie einen Purpose kommunizieren. Hier wird dem Unternehmen ein übergeordneter Zweck zugrunde gelegt, der über rein wirtschaftliche Interessen hinaus geht. Wer jetzt also glaubhaft machen will, er sei besonders sozial oder umweltfreundlich aber Mitarbeiter hat, die ruppig mit Kunden umgehen oder keinen Wert auf Umweltschutz legen, der disqualifiziert sich selbst.

Daher ist das Purpose Behaviour ein zentraler Punkt bei Purpose-getriebenen Unternehmen, dass sich zum Beispiel schon in der Recruiting-Kultur bemerkbar macht.

2

Purpose Behaviour am Beispiel Patagonia

Das Unternehmen Patagonia hat einen klaren Purpose: „Wir sind im Geschäft, um unseren Heimatplaneten zu retten. Wir wollen die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen – unsere Stimme, unser Unternehmen und unsere Community – nutzen, um etwas gegen die Klimakrise zu tun.“

In diesem Sinne findet man auch auf der Karriereseite des Unternehmens folgendes Statement:

„Wir suchen hoch motivierte, unkonventionelle Denker, die uns bei unserer Mission unterstützen. Wenn du große Herausforderungen liebst, tatkräftig bist und zum Naturschutz beitragen möchtest, solltest du dir unsere offenen Stellen anschauen.“

Auch beim Punkt Unternehmenskultur bezieht der Outdoor-Kleidungshersteller Patagonia auf seiner Webseite klar Haltung, wie es sich seine Mitarbeiterstruktur vorstellt.

Unternehmenskultur Patagonia

„If you care about having a company where employees treat work as play and regard themselves as ultimate customers for the products they produce, then you have to be careful whom you hire, treat them right, and train them to treat other people right. Otherwise you may come to work one day and find it isn’t a place you want to be anymore. … We are, after all, an outdoor company. We would not staff our trade show booth with a bunch of out-of-shape guys wearing white shirts, ties, and suspenders any more than a doctor would let his receptionist smoke in the office. We can hardly continue to make the best outdoor clothing if we become primarily an “indoor” culture. So we seek out “dirtbags” who feel more at home in a base camp or on the river than they do in the office.“

3

Mit den richtigen Mitarbeitern wird der Corporate Purpose zum Selbstläufer

Dass diese direkte Anwendung des Purpose auf die Mitarbeiterstruktur Patagonia in einem exzellenten Maße gelungen ist, erfährt jeder, der den Hauptsitz des Unternehmens in Kalifornien besucht. Hier tummeln sich Umweltschützer und Naturliebhaber, die Ihre private Passion bei Patagonia direkt in Ihre Arbeit einfließen lassen können.

Schnell wird klar: Hier wirkt die Marke von innen nach außen. Alles, was dieses Unternehmen ausmacht, beginnt bei den Mitarbeitern, die ihr ganzes Know-how dem Ziel von Nachhaltigkeit und Liebe zur Umwelt verschrieben haben. Patagonia ist durch und durch glaubwürdig und die Marke hat vor allem durch das Verhalten der Mitarbeiter einen unverrückbaren Purpose bei seinen Kunden erlangt.